Merkel zerstört Deutschland als Marionette Washingtons

Merkel zerstört Deutschland als Marionette Washingtons. Die deutsche Regierung wird Geldstrafen bis zu 53 Millionen Dollar verhängen, wenn sich jemand in Sozialen Medien beschwert, dass Deutschland von muslimischen Kriegsflüchtlingen geradezu überrannt wird. 

Bezeichnet Merkel als Marionette Washingtons: Paul Craig Roberts, einst stv. US-Finanzminister

Autor: Paul Craig Roberts*)

Merkel, eine Marionette Washingtons, hat sich bereit erklärt, Deutschland mit den Flüchtlingen aus jenen illegalen Kriegen zu füllen, die Washington 16 Jahre lang gegen Muslime in Nordafrika und im Mittleren Osten geführt hat und noch führt. Es sind Kriege, die Merkels korrupte Regierung ermöglichte.

Das deutsche Volk selbst ist mit diesem Ergebnis nicht zufrieden, aber seine immer lauter werdende Stimme wird durch die von Washington bestellte Merkel-Gesetzgebung abgewürgt, welche die verbale Opposition gegen die Aufnahme von Washingtons Kriegsflüchtlingen als „Hassreden“ definiert.

Washingtons Marionette und das unterwürfige deutsche Kabinett wollen Geldbußen von 53 Mio. USD auf Facebook, Twitter und anderen Social Media Plattformen verhängen, wenn sie es erlauben, dass sich Menschen darüber beschweren, dass Deutschland von Muslimen geradezu überrannt wird. Diejenigen, die sich beschweren, das heißt, diejenigen, die Deutschlands garantierte freie Rede ausüben, werden als Hasskriminelle oder Verbreiter von gefälschten Nachrichten bezeichnet.

Angela Merkel: Es ist unmöglich, sich Washington mehr zu unterwerfen

Es ist unmöglich, sich Washington mehr zu unterwerfen als die willfährige Merkel-Regierung, die sich gegen das eigene Volk richtet.

Ich kann nicht für diesen Bericht von Jihad Watch bürgen, aber er klingt wahr: Https://www.jihadwatch.org/2017/04/death-of-free-speech-germany-approves-bill-imposing-massive-fines-for-online-hate-speech-and-fake-news

Die ganze Geschichte des 21. Jahrhunderts ist die Geschichte der Washingtoner Kriege, die von zionistischen Neokonservativen und dem Staat Israel gegen muslimische Länder angezettelt wurden. Irak, Libyen, Somalia, Afghanistan, Jemen und Teile von Syrien und Pakistan wurden durch militärische Angriffe zerstört, die ohne Zweifel Kriegsverbrechen unter dem von den Vereinigten Staaten etablierten „Nürnberger Standard“ sind.

Der Schwindel „Krieg gegen den Terror“ hat nicht nur Millionen Menschen gemordet und eine Welle von muslimischer Einwanderung in die westliche Welt erzeugt. Er hat auch die westliche Freiheit zerstört.

Der „Krieg gegen den Terror“ hat endlose Flüchtlingsströme verursacht

Die Washington-hörige Regierung in Berlin will die Deutschen, die gegen die schlimmen Konsequenzen der Washingtoner Barbarei für Deutschland protestieren, wegen „Hassverbrechen“ und Verbreitung „falscher Nachrichten“ bestrafen.

Mit anderen Worten, die „Marionette“ will nicht, dass ein Deutscher sagen kann, was die Konsequenzen für die Deutschen dafür sind, dass Deutschland Washingtons Marionette ist.

Das Gleiche geschieht in den USA mit Listen von jenen, die die Wahrheit aussprechen, in denen sie als „russische Agenten“, „Putins Tölpel“ und „Verbreiter gefälschte Nachrichten (Fake News) diffamiert werden.

Wie kann die Wahrheit eine Propaganda von diesen Ausmaßen überleben?

Nur durch  Webseiten, auf denen es Leute gibt, die mutig genug sind, um die Wahrheit zu sagen.

*) Paul Craig Roberts (* 3. April 1939) ist ein US-amerikanischer Ökonom und Publizist. Er war stellvertretender Finanzminister während der Regierung Reagan und ist als Mitbegründer des wirtschaftspolitischen Programms der Regierung Reagans („Reaganomics“) bekannt. Er war Mitherausgeber und Kolumnist des Wall Street Journal, Kolumnist von Business Week und dem Scripps Howard News Service. Er wurde bei 30 Anlässen über Themen der Wirtschaftspolitik im Kongress um seine Expertise gebeten.

Übersetzung dieses Artikels: Bernhard Mayr

Quelle: https://www.oliverjanich.de/paul-craig-roberts-merkel-die-hure-von-washington-zerstoert-deutschland